Abteilung „Luftfahrt“ – Wir bekommen Flügel

Was genau in unserer Abteilung Luftfahrt passiert, sehen sie hier: http://rv-10.de

Neben unserem Werkstatt-Konzept vertreiben wir „Luftsportgeräte“ wie zum Beispiel Ultraleicht-Flugzeuge.

Bei gutem (Sichtflug-) Wetter können wir Fahrzeuge aus ganz Deutschland kurzfristig erreichen bzw. abholen.

Aktuell im Angebot:

BRISTELL NG5, D-MATC Ultraleichtflugzeug MTOW 600KG (Auflastung in Vorbereitung)

BRISTELL BRM-AERO

Bristell D-MATC Ultraleichtflugzeug, Luftportgerät max. 600KG (Auflastung in Vorbereitung)

Bristell-Peter-Aringer

Peter Aringer (Pilot) in der BRISTELL von BRM-AERO beim Wettbewerbsflug 2018

Ultraleicht-Luftsportgerät „BRISTELL NG5“ – ausgerüstet mit Doppel-Glascockpit, ELT, XPDR,AP,POWER FLARM,COSTANT SPEED PROP, etc.

Betriebszeit ca. 400 Stunden, Gesamt – Rettungsgerät 600KG, vorbereitet für Auflastung.

Komplettpreis: 118.000,00€ zzgl. MwSt. (ausweisbar).

Peter Aringer ist zertifizierter ROTAX-Motorenwart und hat Anfang 2017 mit dem Bau eines Bausatz-Flugzeugs, einer „RV-10“ von VAN´S AIRCRAFT, Oregon/USA, begonnen. Wie aus einzelnen Bausätzen in ca. 5 Jahren ein 4-sitziges Flugzeug entsteht, werden wir hier in dieser Rubrik dokumentieren. Schauen Sie ab und zu vorbei und sehen Sie, wie der Bau fortschreitet. Peter Aringer dokumentiert hier den Bau des Flugzeuges als Blog. Viel Spaß beim stöbern…

RV-10 Musterfarben

RV-10 Muster für den Bausatz

RV-10 Farb-Beispiel. So ungefähr soll das neue Flugzeug aussehen.

RV-10 Kabine

Kabinenansicht

Ausreichend Platz für 4 Erwachsene plus Gepäck.

RV-10 Gitterstruktur

RV-10 Gitterstruktur

Aus so vielen Teilen wird es entstehen. Ein Großprojekt, dass seinesgleichen sucht…

RV-10 Building Log

Seitenleitwerk (Vertical Stabilizer, VS)

Beim ersten Bausatz – Abschnitt ist ausser der Bauanleitung ein Grundlagen – Buch dabei, dass man sich vor Beginn der Bauphase sinnvoller Weise durchlesen sollte. Hier werden die Besonderheiten im Umgang mit dem speziellen Luftfahrtblech „Alclad“ erklärt.

Da die Bauanleitung komplett in „Luftfahrt – Englisch“ ist, bedarf es einiger Zeit, bis man lernt, wie die Anleitung zu lesen ist und worauf man achten muss.

Die detailierte Baudokumenation gibt´s hier.

Parallel zum Bau-Log werden wir hier Ausschnitte aus allen Baustufen zeigen. Also – „stay tuned“

Ihr Peter Aringer mit Team.

Baustart am Seitenleitwerk

Den Bausatz beginnt man mit dem Zusammenbau des Seitenleitwerks.

Hier bekommt man einen ersten Eindruck, wie groß das Flugzeug einmal sein wird.

Seitenleitwerk Gerüst Peter Aringer mit Seitenleitwerk Innenleben

Peter Aringer am vormontierten Seitenleitwerk

To be continued….

Mehr Details können Sie auf der Baulog – Seite sehen. Viel Spaß dabei. Peter Aringer für seinen Teil hat viel Spaß am Projekt – wie man auf den Bildern sieht.